Über unseren Verein

Der FUSSBALLCLUB HERRISCHRIED e.V. wurde im Januar 1956 auf Initiative des Herrischrieders Alfred Schmidt durch 50 – 60 Fussballbegeisterte im Gasthaus Ochsen gegründet. Der Luftkurort Herrischried liegt im südlichen Schwarzwald auf dem Hotzenwald (850-1050 m ü.M.)

Der FC Herrischried besteht momentan aus 330 Mitgliedern wovon über 150 Mitglieder den Fussballsport ausüben. Er besteht aus neun aktiven Mannschaften, einer Kinderturngruppe und zwei Frauenturngruppen.

Unsere Philosophie ist es, aus einer breiten und starken Jugendarbeit, Spaß am Sport zu vermitteln, die auf kameradschaftlicher Basis (kein Geld für einzelne Spieler), den gemeinsamen Erfolg sucht.

Für unser Training stehen uns ein im Jahr 2005 neu errichteter Rasenplatz und ein sehr guter Hartplatz mit Flutlichtanlage zur Verfügung. Im Winter können wir in die unmittelbar an das Sportgelände angrenzende Turnhalle der Gemeinde ausweichen.

Sollten Sie mit einer Mannschaft Interesse haben ein Trainingslager auf unserer schönen Sportanlage abzuhalten, dann nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Wir werden Sie mit Informationen versorgen und Sie bei der z.B. Unterkunftssuche unterstützen.

Wie der Verein entstanden ist und weitere Informationen erhalten Sie über die Links im Menu.

 

Steckbrief des FC Herrischried e.V.

 

Gründungsjahr 1956
Vereinsfarben gelb – schwarz
Mitglieder 330 Personen
Sportanlage Rotmoosstüble – Vereinsheim (Tel. 07764 / 933144)

Sägestrasse 18,

79737 Herrischried

1 Rasenplatz und 1 Hartplatz mit Flutllichtanlage

Sportarten Fussball, Turnen, Boule
Senioren- Mannschaften 1. Herrenmannschaft Kreisliga B, Staffel IV

AH-Mannschaft

Junioren- Mannschaften B-Juniorinnen

D-Junioren

E-Junioren

F-Junioren

ca. 100 Jugendliche im Trainings- und Spielbetrieb

Turngruppen 2 x Frauenturngruppen

Kinderturngruppe

Sportliche Erfolge 1960 Herren – Meister C-Klasse, Aufstieg in die B-Klasse

1974 Herren – Meister C-Klasse, Aufstieg in die B-Klasse

1980 Herren – Meister B-Klasse, Aufstieg in die A-Klasse

1986 Herren – Meister B-Klasse, Aufstieg in die A-Klasse

2005 Herren – Meister C-Klasse, Aufstieg in die B-Klasse